TERMS AND CONDITIONS

General terms and conditions with customer information

Table of contents:

1. Scope of application

2 Contractual partner, conclusion of contract

3 Right of revocation

4 Prices and terms of payment

5 Delivery and shipping conditions

6 Retention of title

7 Liability for defects (warranty)

8 Redemption of loyalty bonuses

9 Liability

10 Applicable law

11 Alternative dispute resolutions

12 Final clauses

1 Scope of application

1.1 These General Terms and Conditions (hereinafter "GTC") of ENHANZZ AG (hereinafter "Seller") shall apply to all contracts for the delivery of goods concluded by a consumer or entrepreneur (hereinafter "Customer") with the Seller with regard to the goods displayed by the Seller in his online shop. Hereby the inclusion of own conditions of the customer is contradicted, unless otherwise agreed.

1.2 A consumer in the sense of these GTC is any natural person who concludes a legal transaction for purposes which can predominantly neither be attributed to his commercial nor his self-employed professional activity. An entrepreneur within the meaning of these General Terms and Conditions is a natural or legal person or a partnership with legal capacity who, when concluding a legal transaction, acts in the exercise of his commercial or self-employed professional activity.

1.3 These GTC shall also apply to future business relations with entrepreneurs without the seller having to refer to them again. If the entrepreneur (as customer) uses conflicting or supplementary general terms and conditions, their validity is hereby contradicted; they only become part of the contract if the seller has expressly agreed to this.

2 Contractual partner, conclusion of contract

2.1 The purchase contract is concluded with ENHANZZ AG.

2.2 By placing the products in the online shop, the seller makes a binding offer to conclude a contract for these items. The customer can initially place ENHANZZ products in the shopping cart without obligation and correct his entries at any time before sending his binding order by using the correction aids provided and explained in the order process. The contract is concluded by the customer accepting the offer of the goods contained in the shopping basket by clicking on the order button. Immediately after sending the order, the customer will receive


another confirmation by e-mail. The seller has the right to cancel orders without giving reasons and/or to make only a partial delivery. In this case, the customer will be informed by e-mail before the goods are delivered.

2.3 When placing an order via the online order form of the seller, the contract data is stored by the seller and sent to the customer in text form by e-mail after sending his order together with these general terms and conditions. In addition, the contract data is archived on the seller's server and can be retrieved by the customer via his password-protected customer account stating the corresponding login data, provided that the customer has created a customer account in the seller's online shop before sending his order.

2.4 Contract language, storage of contract data. The languages available for the conclusion of the contract are German and English. In case of discrepancies between the German and the English language, the German language has priority. The seller stores the contract data and sends the order data and general terms and conditions to the customer by e-mail. The cus- tomer can view the contract data in the customer account.

2.5 Orders are usually processed and contacted via the online order form, by e-mail and automated order processing. The customer must ensure that the e-mail address provided by him for order processing is correct, so that the e-mails sent by the seller can be received at this address. In particular, when using SPAM filters, the customer must ensure that all e-mails sent by the seller can be delivered.

2.6 If the customer has placed a binding order for an automatic periodic delivery shipment (autoship), the contract continues until it is terminated by either party (customer or seller). The cancellation must be made by e-mail at the latest 14 days before the next delivery date.

3 Right of revocation

3.1 Consumers are generally entitled to a right of revocation.

3.2 Further information on the right of revocation can be found in the seller's revocation instructions.

3.3 The right of revocation does not apply to consumers who at the time of conclusion of the contract do not belong to any member state of the European Economic Area or Switzerland and whose sole place of residence and delivery address at the time of conclusion of the contract is outside the European Economic Area or Switzerland.

4 Prices and terms of payment

4.1 Unless otherwise stated in the seller's product description, the prices stated are total prices which include the statutory value-added tax. If necessary, additional delivery and shipping costs will be stated separately in the respective product description.

4.2 For deliveries to countries outside the European Economic Area or Switzerland, additional costs may be incurred in individual cases for which the seller is not responsible and which are to be borne by the customer. These include, for example, costs for the transfer of money by credit institutions (e.g. transfer fees, exchange rate fees) or import duties or taxes (e.g. customs duties). Such costs may also be incurred in relation to the transfer of money if the


delivery is not made to a country outside the European Economic Area or Switzerland, but the customer makes the payment from a country outside the European Economic Area or Switzerland.

4.3 The following payment options are made available to the customer in the seller's online shop:

▪ Credit Card

When you place your order, you also provide us with your credit card details. Once you have been identified as a legal cardholder, we ask your credit card company to initiate the payment transaction immediately after your order. The payment transaction is carried out automatically by the credit card company and your card is debited. ENHANZZ remains responsible for general customer inquiries, e.g. regarding the goods, delivery time, dispatch, returns, complaints, revocation declarations and deliveries or credit notes, even if payment is made by credit card.

▪ SOFORT (Klarna)

After placing your order you will be redirected to the website of the online provider Sofort GmbH. In order to be able to pay the invoice amount via SOFORT, you must have an online banking account with PIN/TAN procedure suitable for participation in SOFORT, authenticate yourself accordingly and confirm the payment order to us. You will receive further information during the ordering process. The payment transaction will be executed immediately thereafter by SOFORT and your account will be debited.

▪ PayPal, PayPal Express

In the order process you will be redirected to the website of the online provider PayPal. In order to pay the invoice amount via PayPal, you have to be registered or set up an account, legitimize with your access data and confirm the payment authorization to us. After placing the order in the shop, we request PayPal to initiate the payment transaction.

The payment transaction will be carried out automatically by PayPal immediately thereafter. You'll get more information during the ordering process.

4.4 In case of continued purchases (automatic periodic delivery; autoship) the seller reserves the right to adjust prices. These will be communicated to the customer in writing (by e-mail) with an advance notice of 2 months. In this case, the customer is entitled to terminate the continuation purchase contract with 14 days’ notice as of the effective date of the price adjustment.

5 Delivery and shipping conditions

5.1 Unless otherwise agreed, goods shall be delivered by dispatch to the delivery address specified by the customer. The delivery address given to ENHANNZ in the order processing is decisive for the processing of the transaction. Notwithstanding this, when selecting the payment method PayPal Express, the delivery address entered in PayPal at the time of payment is decisive.

5.2 If the carrier returns the shipped goods to the seller, as delivery to the customer was not possible, the customer shall bear the costs of unsuccessful shipment. This shall not apply if the customer effectively exercises his right of withdrawal, if he is not responsible for the circumstance that led to failed delivery or if he was temporarily prevented from accepting the

service offered, unless ENHANZZ had notified him of the service a reasonable time in advance.


6 Retention of title

6.1 The goods remain the property of the seller until full payment has been received.

7 Liability for defects (warranty)

7.1 If the object of purchase is defective, the provisions of the statutory liability for defects shall apply.

7.2 The customer is requested to complain to the deliverer about delivered goods with obvious transport damage and to inform the seller of this. If the customer does not comply, this has no effect on his statutory or contractual claims for defects.

8 Redemption of loyalty bonuses

8.1 Vouchers issued free of charge by the Seller as part of a loyalty programme with a certain period of validity and which cannot be purchased by the Customer (hereinafter "loyalty awards") can only be redeemed in the online shop of the Seller and only within the specified period.

8.2 Loyalty rewards can only be redeemed before completion of the order process. Subsequent offsetting is not possible.

8.3 If the loyalty bonuses are not sufficient to cover the order, one of the other payment methods offered by the seller can be chosen to settle the difference.

8.4 The credit balance of the loyalty bonuses is neither paid out in cash nor bears interest.

8.5 Loyalty awards are redeemable until the end of the third year after the year of allocation of the loyalty awards.

9 Liability

9.1 We are always liable without limitation for claims based on damages caused by us, our legal representatives or vicarious agents:

▪ in case of injury to life, body or health,

▪ in the event of intentional or grossly negligent breach of duty,

▪ for guarantee promises, if agreed, or

▪ as far as the scope of application of the Product Liability Act has been opened.

9.2 In the event of breach of essential contractual obligations, the fulfilment of which is essential for the proper performance of the contract and on whose compliance the contractual partner may regularly rely (cardinal obligations), through slight negligence by us, our legal representatives or vicarious agents, the liability is limited in amount to the damage foreseeable at the conclusion of the contract, the occurrence of which must typically be expected. In all other respects, claims for damages are excluded.

10 Applicable law


10.1 All legal relations between the parties shall be governed by the law of the Seller's registered office, to the exclusion of the laws governing the international sale of movable goods. Mandatory provisions of the country in which the customer has his habitual residence remain unaffected.

11 Alternative dispute resolutions

11.1 The European Commission provides an online dispute resolution (OS) platform, which

can be found at https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Consumers have the opportunity to use this platform to settle their disputes. In order to settle disputes arising from a contractual relationship with a consumer in Germany or as to whether such a contractual relationship exists at all, we are obliged to participate in dispute resolution proceedings before a consumer arbitration body. The general consumer arbitration board of the “Zentrum für Schlichtung e.V”., Straßburger Straße 8, D-77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.d e. is responsible. We will participate in dispute resolution proceedings before this body.

12 Final clauses

12.1 Should one or more provisions of these GTC be invalid, the validity of the remaining provisions shall not be affected. The invalid provision shall be replaced by the relevant statutory provision.


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Inhaltsverzeichnis:

1. Geltungsbereich

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

3. Widerrufsrecht

4. Preise und Zahlungsbedingungen

5. Liefer- und Versandbedingungen

6. Eigentumsvorbehalt

7. Mängelhaftung (Gewährleistung)

8. Einlösung von Treueprämien

9. Haftung

10. Anwendbares Recht

11. Alternative Streitbeilegung

12. Schlussbestimmungen

1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der ENHANZZ AG (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschliesst. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschliesst, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass der Verkäufer nochmals auf sie hinweisen müsste. Verwendet der Unternehmer (als Kunde) entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit


widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn der Verkäufer dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2 Vertragspartner, Vertragsschluss

2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande mit der ENHANZZ AG.

2.2 Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop gibt der Verkäufer ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Kunde kann ENHANZZ Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem der Kunde die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Der Verkäufer hat das Recht, Bestellungen ohne Angaben von Gründen zu stornieren und/oder nur eine Teillieferung zu erbringen. In diesem Fall erhält der Kunde noch vor Warenauslieferung per E-Mail Bescheid.

2.3 Bei der Abgabe einer Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers werden die Vertragsdaten vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform per E-Mail zugeschickt. Zusätzlich werden die Vertragsdaten auf dem Server des Verkäufers archiviert und können vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

2.4 Vertragssprache, Vertragsdatenspeicherung. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch. Im Fall von Unstimmigkeiten zwischen der deutschen und der englischen Sprache hat die deutsche Sprache Vorrang. Der Verkäufer speichert die Vertragsdaten und sendet dem Kunden die Bestelldaten und AGB per E-Mail zu. Die Vertragsdaten kann der Kunde im Kundenkonto einsehen.

2.5 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel über das Online- Bestellformular, per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail- Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer versandten E-Mails zugestellt werden können.

2.6 Hat der Kunde eine verbindliche Bestellung für einen automatischen periodischen Lieferversand (autoship) abgegeben, läuft der Vertrag solange weiter, bis er von einer der beiden Parteien (Kunde oder Verkäufer) gekündigt wird. Die Kündigung hat mittels E-Mail spätestens 14 Tage vor dem nächsten Liefertermin zu erfolgen.

3 Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.


3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

3.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz liegen.

4 Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, welche die gesetzliche Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Bei Lieferungen in Länder ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz vornimmt.

4.3 Die nachstehenden Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Online-Shop des

Verkäufers zur Verfügung gestellt:

▪ Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmässiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet. ENHANZZ bleibt auch bei einer Zahlung via Kreditkarte zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

▪ SOFORT (Klarna)

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über SOFORT bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an SOFORT geeignetes Online- Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von SOFORT durchgeführt und Ihr Konto belastet.


▪ PayPal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

4.4 Bei Fortsetzungskäufen (automatischer periodischer Lieferversand; autoship) behält sich der Verkäufer Preisanpassungen vor. Diese werden dem Kunden schriftlich (mittels E-Mail) mit einer Vorankündigung von 2 Monaten mitgeteilt. In diesem Fall ist der Kunde berechtigt, den Fortsetzungskaufvertrag unter Einhaltung einer Frist von 14 Tagen zum Termin des Inkrafttretens der Preisanpassung zu kündigen.

5 Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung an ENHANNZ angegebene Lieferanschrift massgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal Express die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift massgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur fehlgeschlagenen Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass ENHANZZ ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

6 Eigentumsvorbehalt

6.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

7 Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen

Mängelhaftung.

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

8 Einlösung von Treueprämien

8.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen eines Treueprogramms mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden


nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Treueprämien"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

8.2 Treueprämien können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

8.3 Reichen die Treueprämien zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

8.4 Das Guthaben der Treueprämien wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

8.5 Treueprämien sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr der Zuteilung der

Treueprämien einlösbar.

9 Haftung

9.1 Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt:

▪ bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

▪ bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

▪ bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

▪ soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

9.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10 Anwendbares Recht

10.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht am Sitz des Verkäufers unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

11 Alternative Streitbeilegung

11.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher in Deutschland bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, D-77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de . An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.


12 Schlussbestimmungen

12.1 Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.